Fuhrpark und Ausrüstung

Fahrzeuge

Sanitätsdienst, Betreuungsdienst oder Technik und Sicherheit: Unsere Bereitschaft verfügt über Fahrzeuge und Ausrüstung, mit denen die Helferinnen und Helfer im Einsatzfall alle Bereiche abdecken können. 

Rettungswagen 41/71/72

Unser Arbeitstier für SEG-Einsätze, Abstellungen bei Fußballspielen und Großveranstaltungen sowie für die Spitzenabdeckung der Rettungsdienstvorhalte. Ein vollständig ausgestatteter Rettungswagen mit umfangreichem medizinischen Equipment.

Notfallkrankenwagen 41/73/1

Neben dem Rettungswagen unser zweites Herzstück der SEG Transport. Der Notfallkrankenwagen ist ein Fahrzeug aus dem Katastrophenschutz und unserer Bereitschaft als Bundesfahrzeug überlassen. Er kommt ebenfalls bei vielen größeren Abstellungen zum Einsatz und erlaubt neben einer akut-medizinischen Versorgung den Transport von zwei liegenden Patienten.

Krankentransportwagen 41/72/70

Für Krankentransporte und als Unterstützungsfahrzeug für Abstellungen steht unser Krankentransportwagen zur Verfügung. Mit einer Basis-Ausstattung zur Versorgung und Stabilisierung bietet er neben der Möglichkeit zum Liegendtransport auch einen Tragestuhl, z.B. für den Abtransport aus Wohnhäusern ohne Aufzug.

Betreuungskombi 61/14/10

Der Betreuungskombi ist fester Bestandteil des SEG-Trupps Betreuung und bietet Platz für bis zu 8 Personen. Er kommt zum Einsatz, wenn bei einem Einsatzgeschehen betroffene – unverletzte – Personen Hilfe benötigen. Zu diesem Zweck führt das Fahrzeug unter anderem Material zur Zubereitung von Heißgetränken, Decken, Notfallbekleidung und Spielzeug für Kinder mit sich.

Mannschaftstransportwagen 41/14/2

Wann immer Helfer in größeren Gruppen transportiert werden müssen, kommt unser Mannschaftstransportwagen zum Einsatz. Dieser Achtsitzer ist mit einem Sanitätsrucksack für die Erstversorgung und einer Sondersignalanlage ausgestattet.

Mannschaftstransportwagen und Führungsfahrzeug 41/14/3

Der Mannschaftstransporter des Technischen Dienstes, der auch als Führungsfahrzeug dient. Neben dem obligatorischen Notfallrucksack ist auch ein Notfallkoffer für erweiterte Maßnahmen sowie eine Grundausrüstung für Absperr- und Markierungsarbeiten an Bord.

Arzttruppwagen 41/77/1 und 41/77/2

Mit dem Material aus den beiden Arzttruppwagen können innerhalb kürzester Zeit zwei beheizte Versorgungszelte errichtet werden.

Werkstattwagen 41/53/1

Der Werkstattwagen des Technischen Dienstes trägt seinen Verwendungszweck im Namen: Er ist eine rollende Werkstatt zur schnellen Bereitstellung einer Infrastruktur am Einsatzort. Dazu gehören neben einem Gestängezelt auch Beleuchtungsausrüstung nebst Stromaggregat.

Materialwagen mit Hebebühne 41/53/2

Dieses Fahrzeug dient zum Transport zusätzlich benötigter Ausrüstung. Viel Stauraum und ein Hubwagen erlauben eine zügige Versorgung im Einsatzfall.

Kontakt

Bayerisches Rotes Kreuz
Bereitschaft Fürth-Stadt

Henri-Dunant-Str. 11
90762 Fürth

Tel.: 0911 / 77 98 1-23
Fax: 0911 / 77 98 1-7523